Vipem

Vipem Hackert GmbH

Geschichte des Unternehmens

Innovationen seit 1988

Die Vipem Hackert GmbH wurde 1988 in Überlingen / Bodensee gegründet. Anfänglich im Bereich dekorativer Oberflächen tätig, vollzog sich der Wandel zu "technischen Oberflächen" und hier speziell zu funktionalen Oberflächen (3D-MID's).

Patentiert wurde zwischenzeitlich das Rotationsschneiden von Kupferlayouts.

Weiterhin wurden Patente für das Rotationsschneiden von Elektroblechen erteilt. Seit dem 01. Oktober 2013 läuft ein Gemeinschaftsprojekt mit dem E-Drive Center vom Institut FAPS - des Weiteren wurde mit dem E-Drive Center eine Prototypenanlage aufgebaut.

Der Firmengründer Jürgen Hackert blickt auf überaus vielseitige berufliche Erfahrungen zurück:

Vom gelernten Werkzeugmacher (Ausbildungsende 1958) über mehrere Stationen zum Leiter eines Formenbaus mit Spritzerei, bevor er bei Bayer AG und später bei GE die Anwendungstechnik sowie die Entwicklung Automotive leitete.

  • 1980 Gründung des eigenen Ingenieurbüros für Kunststofftechnik
  • 1982 Consultant für metallisierte Kunststoffteile für die Automotive-Industrie Bolta-Werke GmbH
  • 1984 Einstieg in das Thema "MID"
  • 1988 Gründung der Vipem Hackert GmbH
  • 1994 Einstieg in das Projekt "Cubic Design" (Oberflächendekoration, u. a. Entwicklung für Außenhaut "Smart")
  • 1995 Werksleitung Bolta Gottmadingen / MID-Bauteile + Kupferfolienproduktion
  • 2001 Wiederaufnahme der 1988 gegründeten Vipem Hackert GmbH neu am Standort Grünbach in Sachsen
  • 2014 Gründung der neuen LiFi - GmbH

Einbringung der vielseitigen Erfahrungen im Laufe der Firmengeschichte